Taufe

Taufe

http://www.katholisch.de/video/12247-was-bedeutet-taufe

Foto: Katharina Wagner in Pfarrbriefservice.de

 

Achtung - wichtige Informationen:

Aufgrund des geltenden "Kontaktverbots" dürfen derzeit keine Taufen und Trauungen - auch

nicht im engsten Kreis - stattfinden.

Nottaufen bleiben hiervon selbstverständlich unberührt.

 

 

Informationen zur Taufanmeldung

Nehmen Sie bitte rechtzeitig, spätestens sechs Wochen vor dem gewünschten Termin, Kontakt mit dem Pfarrbüro in Rüthen auf, denn die kompletten Unterlagen sollten vier Wochen vor dem geplanten Tauftermin im Pfarrbüro vorliegen.

Tel. 02952/9706990, e-mail: buero@kath-kirche-ruethen.de

Die Taufanmeldung muss dann einen Monat vor dem Tauftermin im Pfarrbüro Rüthen persönlich durch mindestens ein Elternteil erfolgen. Unsere  Pfarrsekretärin wird mit Ihnen zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros die Unterlagen erstellen.

 

Zur Taufanmeldung benötigen wir folgende Unterlagen:

Eine Geburtsurkunde Ihres Kindes 

oder eine Geburtsbescheinigung für religiöse Zwecke vom Standesamt.

Bitte bringen Sie zur Taufanmeldung auch das Familienstammbuch mit.

Geben Sie außerdem bitte Namen, Konfession und Anschrift der Paten an

und hinterlassen Sie für weitere Rückfragen Ihre Telefonnummer.

 

Taufpaten

Paten sollen Lebens- und Glaubensbegleiter Ihres Kindes sein

und erfüllen einen wichtigen Dienst.

Wählen Sie für Ihr Kind mindestens einen Taufpaten aus.

Er muss römisch-katholisch, 16 Jahre alt und gefirmt sein.

Sollte natürlich nicht aus der Kirche ausgetreten sein.

Für Paten, die nicht in unserem Pastoralverbund Rüthen / Anröchte wohnen,

muss eine Patenbescheinigung vorgelegt werden.

Diese wird vom zuständigen Pfarrbüro am Wohnort des Paten ausgestellt.

Angehörige einer anderen christlichen Konfession können als Taufzeugen eingetragen werden.

 

Taufgespräch

Eltern, die ihr Kind taufen lassen möchte, werden, vom für die Taufe zuständigen Priester, besucht. Dieser Besuch gibt Ihnen die Möglichkeit, über die Taufe ins Gespräch zu kommen und sich über die Bedeutung des Taufsakramentes

und seine Symbole auszutauschen.

Die Taufpaten sind herzlich dazu eingeladen.

 

 

  

 

 

 

  

Suche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.