Previous Next

Pastor Bernd Götze nach 12 Jahren verabschiedet

Pfarrer Bernd Götze nach zwölf Jahren in der Bergstadt verabschiedet
Einem Mann mit Menschlichkeit, Verlässlichkeit, Humor und Selbstironie sagte der Pastoralverbund Rüthen auf Wiedersehen und bereitete Pfarrer Bernd Götze nach zwölf Jahren in der Bergstadt zum Abschied einen großen Bahnhof.Pfarrer Götze verlässt den Pastoralverbund bekanntlich. Zum Abschied zeigten ihm die Mitglieder der angeschlossenen Pfarrgemeinden, wie sehr sie ihn und seine Arbeit zu schätzen gelernt haben. Das fiel Götze schon in dem Gottesdienst auf: „Als ich vor zwölf Jahren eingeführt wurde, dachte ich, ob bei der Verabschiedung auch so viele kommen. Heute sind mehr da.“ Der Wortwitz ist dem scheidenden Pfarrer eigen und vielleicht auch ein Grund, weshalb ihn die Menschen so mögen.

Bernd Götze dankte in der Predigt allen, die das Leben im Pastoralverbund mitgetragen haben. Von dieser Kraft sei er zuletzt besonders bei dem Kreisschützenfest ergriffen gewesen. Jeder bringe sich ein und trage Verantwortung. „Wenn ihr das so weitermacht, wird vieles bleiben und auch entstehen können“, ist ihm um die Zukunft trotz aller Herausforderung nicht bange.

Text aus DERPATRIOT v. 29.10.2018

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen